Supervision zwischen traditionellen Institutionen und modernen Zeiten

Autor/innen

  • Katharina Gröning

DOI:

https://doi.org/10.4119/fs-1998

Abstract

Der Beitrag würdigt das Lebenswerk von Gerhard Leuschner und Gerhard Wittenberger, indem das praxeologische Supervisionskonzept der beiden Gründer von Forum Supervision anhand einiger zentraler Begriffe wie Mündigkeit, Gruppe, Verstehen rekonstruiert wird.

Downloads

Veröffentlicht

2014-04-01