Objektive Hermeneutik – eine Methode der klinischen Sozialforschung zur Anwendung in der Beratungs- bzw. Supervisionsforschung

Ein Tagungsbericht zur Theoriereihe „Reflexive Supervision“ vom 11. Februar 2023

Autor/innen

  • Sascha Kaletka

DOI:

https://doi.org/10.11576/fs-6613

Downloads

Metriken
Views/Downloads
  • Abstract
    198
  • PDF
    146
Weitere Informationen

Veröffentlicht

2023-07-09

Zitationsvorschlag

Kaletka, S. (2023) „Objektive Hermeneutik – eine Methode der klinischen Sozialforschung zur Anwendung in der Beratungs- bzw. Supervisionsforschung: Ein Tagungsbericht zur Theoriereihe ‚Reflexive Supervision‘ vom 11. Februar 2023“, FoRuM Supervision, 31(61), S. 150–163. doi: 10.11576/fs-6613.